Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Apell zur Solidarität mit der Ukraine

Der Tauchsportverband Thüringen e.V. verurteilt den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine.

Der Tauchsportverband Thüringen e.V. verurteilt den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine. Unsere Gedanken sind bei allen Opfern dieses Krieges, bei den Verletzten und Toten, bei deren Angehörigen, bei all jenen, die sich auf der Flucht befinden oder in U-Bahn-Schächten vor Luftangriffen verstecken, nicht zuletzt auch bei denen, die ihre Freiheit riskieren um die eigene Stimme gegen die Invasion zu erheben. Wir unterstützen den Aufruf des DOSB "... russische und belarussische Athlet*innen vorerst nicht mehr zu Wettkämpfen zuzulassen und russische und belarussische Funktionär*innen von ihren Ämtern zu suspendieren" (https://www.dosb.de/sonderseiten/news/news-detail/news/dosb-appelliert-solidaritaet-mit-der-ukraine vom 02.03.2022).

Viele Vereine im DOSB haben es bereits vorgemacht und am letzten Wochenende in einer Schweigeminute als Zeichen von Anteilnahme und Solidarität den Opfern des Kriegs gedacht. Unseren Vereinen empfehlen wir bei öffentlichen Veranstaltungen, Wettkämpfen oder auch beim Training diesem Bespiel zu folgen und damit ein kleines Zeichen gegen Gewalt und Krieg in Europa zu setzen.

Präsidium des Tauchsportverband Thüringen e.V.

veröffentlicht von Ralf Hildebrandt am 04.03.2022