GOPR4903.JPG
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Thüringen glänzt beim Länderpokal

„Schnell, schneller, Thüringen!“ In einem epischen Wasserspektakel schwang das Bundesland Thüringen am 04. November 2023 beim Länderpokal in Brandenburg an der Havel seine Monoflossen.

2 Bilder

Bei diesem Wettkampf treten die Bundesländer mit ihrer jeweiligen Landesauswahl gegeneinander an. Pro Sportler werden maximal 3 Strecken geschwommen, zusätzlich eine 4x 100m FS Staffel. Je besser die Einzelplatzierungen, umso mehr Punkte können für das Team erschwommen werden. Thüringen ging mit einer starken Landesauswahl aus Erfurt, Jena, Weimar, Greiz, Pösneck und Ilmenau an den Start.
Bei der weiblichen Jugend erschwammen sich Emilia Näther, Alisa Darzhaniia, Annelise Frauenfelder, Annalena Zitzmann und Martha Blumenstein einen starken zweiten Platz. Die Thüringer Damen (mit Miriam Kupka, Paula Kluge, Louise Altenstein, Ernestine Fischer und Lena Jacke) verfehlten nach einem harten Kopf-an-Kopf-Rennen den Pokalsieg mit nur einem Punkt in der Gesamtwertung und holten damit ebenfalls einen silbernen Pokal nach Thüringen.
Die männliche Jugend (Louis Berger, Fynn Hannemann, Paul Stuwe, Linus Heidel, Bruno Steiniger) zeigten ebenfalls souveräne Einzelleistungen und steuerten damit einen dritten Platz zur Pokalsammlung bei. Angespornt von den vorherigen Erfolgen sicherten sich die Herren mit Titus Kupka, Elias Haufe, Georg Linne und Marek Preuß mit über 100 Punkten Vorsprung den wohlverdienten Pokalsieg.
Auf diese Ergebnisse kann das Team wirklich stolz sein, ebenso wie auf den auffällig starken Zusammenhalt der Mannschaft. Es wurde sich gegenseitig unterstützt, Daumen gedrückt und vor allem ganz laut angefeuert.

veröffentlicht von Alexander Schmidt am 19.11.2023