Foto und Video, Heiko Pludra
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

XIII. CMAS Finswimming World Cup 2018 - 3. Runde - Leipzig

Erfolgreiche Thüringer Sportler um Starschwimmer Justus Mörstedt

3 Bilder
CMAS World Cup 2018/3, Foto: Ronald Brych

Beim Finswimming Heim-Weltcup am 14. und 15.4.2018 in Leipzig wurde Thüringen von 11 Sportlern vertreten.

Dem Ausnahmetalent Justus Mörstedt vom Tauchsportclub Weimar ist es wieder gelungen seinen eigenen Deutschen Jugendrekord über 100 m ST um 0,3 sek und über 50 m FS um 0,02 sek zu verbessern. Auf beiden Strecken und über 50 m AP wurde er mit der Goldmedaille belohnt. - Herzlichen Glückwunsch!
In der abschließenden 4 x 100 m Staffel mit seinen Teamkollegen, gelang es Justus als Startschwimmer außerdem den Deutschen Jugendrekord über 100 m FS an sich zu reißen und um 0,33 sek zu verbessern.
Der neue Jugendrekord über 100m FS wackelte noch mal kurz als der TC Fez mit Luis Büttner als Startschwimmer in der 4 x 100 m Staffel in der Altersklasse der Männer auch den alten Jugendrekord verbesserten. Es reichte aber nicht um an Justus vorbeizukommen.

Diese Erfolge rühren zu Tränen, machen Stolz und verdienen Respekt und Anerkennung. Ebenso die Leistungen unserer weiteren Thüringer Sportler:
Enrico Pohl vom TC Submarin Pößneck erschwamm über 50 und 100 m FS jeweils Platz 3 und damit Bronze.
Jonas Rose der TSG TU Ilmenau startete auf den langen Strecken 400 und 800 m FS und erreichte beide Male Platz 8.
Erste internationale Erfahrungen sammelte Louise Alterstein Jg. 2005 vom SC HzweiO Jena und erreichte 3 neue persönliche Bestleistungen. Auch ihre Vereinskollegin Lisa Götze ging in Leipzig an den Start.

Die Sportler der Jahrgänge 2004 und 2005 Karl Brych, Elias Haufe, Georg Linne und Nils Röthlich, sowie die Sportlerinnen Paula Kluge und Sophie Zirkel beide Jg. 2002 aus Weimar, bewiesen durch fabelhafte Bestleistungen, dass sie vom Erfolg ihres Vereinskollegen Justus Mörstedt mitgerissen werden.
Herzlichen Glückwunsch allen Sportlern und Trainern zu diesen Erfolgen und Leistungen.

veröffentlicht am 16.04.2018