Brothers (181).JPG
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Drei Pokalgewinner beim 17. Double Pool Meeting im Finswimming am 12.10.2019 in Riesa

Nach dem erfolgreichen Wettkampf in Chemnitz nahmen 13 Nachwuchssportler und 1 Master am Double Pool Meeting in Riesa teil. Bei diesem Wettkampf werden ausgewählte kurze Einzelstrecken (maximal 200m) am Vormittag auf der 50m-Bahn und am Nachmittag die gleichen Distanzen auf der 25m-Bahn geschwommen. Staffelwettbewerbe und Mannschaftswertung gibt es bei diesem Wettkampf nicht.

17. Double Pool Meeting Riesa, Foto: 12.10.2019

Adina Abe und Maddox Lee Hochstein gewannen in der Kategorie F und Steffi Leipold in der Masterwertung A weiblich jeweils den Pokal.

Alana zeigte sich auf all ihren Strecken in sehr guter Form und schwamm somit in der Kategorie E zu Platz 2. Auch Alexa (Kategorie D) und Jean Paul (Kategorie F) erreichten Platz 2 in der Pokalwertung. Fine Erna wurde 3. in der Kategorie F.

Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten!

Die Konzentration vom Wettkampf in Chemnitz gelang in Riesa leider nicht allen Teilnehmern, was einige Disqualifikationen zur Folge hatte.

In Riesa und Chemnitz wurden weiter fleißig Südtrophy-Punkte gesammelt. Der Südtrophy Abschlusswettkampf 2019 findet im Dezember in Darmstadt statt, bei dem die jeweils 6 erstplatzierten Schwimmer jeder Kategorie teilnehmen.

Unterstützt und betreut wurden die Sportler in Riesa von Anja, Steffi und Susi sowie von Skadi und Sandra als Kampfrichter.


Sandra Blumenstein

veröffentlicht von Alexander Schmidt am 20.10.2019